Karin Peschka 🇦🇹

Geboren 1967 in Linz, sie lebt in Wien und liest auf Einladung von Stefan GmĂĽnder.

Karin Peschka wuchs in Eferding in Oberösterreich auf. Seit 2000 in Wien wohnhaft. Mutter eines inzwischen erwachsenen Sohnes. Verschiedene berufliche Tätigkeiten, beispielsweise Sozialarbeit, Onlineredaktion und Projektmanagement. Seit 2014 freie Autorin.

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Veröffentlichung von Erzählungen in diversen Literaturzeitschriften und Anthologien
  • Gemeinsame Projekte mit KĂĽnstlern aus den Bereichen Malerei, Komposition und Film
  • „Watschenmann“, Roman, Otto MĂĽller Verlag, Salzburg 2014
  • „FanniPold“, Roman, Otto MĂĽller Verlag, Salzburg 2016
  • „Autolyse Wien. Erzählungen vom Ende“, Otto MĂĽller Verlag, Salzburg, Herbst 2017

Auszeichnungen/Stipendien

  • Adalbert-Stifter-Stipendium 2016
  • Elias Canetti-Stipendium 2015 und 2016
  • Alpha-Literaturpreis 2015

ZurĂĽck zum Special

Foto: © Johannes Puch/ORF | Quelle: ORF Kärnten

Projekt Ingeborg