Barbi Marković 🇷🇸

Geboren 1980 in Belgrad, sie lebt in Wien und liest auf Einladung von Klaus Kastberger.

Barbi Marković studierte Germanistik in Belgrad und Wien. Sie lebt seit 2006 in Wien, 2011/2012 war sie Stadtschreiberin in Graz, die Ergebnisse ihres Stadtschriftprojekts erschienen 2012 als „Graz, Alexanderplatz“. 2009 machte sie mit dem Thomas Bernhard-Remix-Roman „Ausgehen“ (Izlaženje, 2006) als Popliteratin einer neuen Generation Furore.

Für den Roman „Superheldinnen“ erhielt sie 2016 den Alpha Literaturpreis, 2017 den Adelbert-von-Chamisso-Förderpreise der Robert Bosch Stiftung. Markovic veröffentlichte auch zahlreiche Erzählungen in Anthologien und Zeitschriften.

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • „IzlaĹľenje“, Rende-Verlag 2006
  • „Ausgehen“, Suhrkamp 2009
  • „Graz, Alexanderplatz“, Leykam 2012
  • „Superheldinnen“, Residenz 2016

ZurĂĽck zum Special

Foto: © Johannes Puch/ORF | Quelle: ORF Kärnten

Project Ingeborg